Toggle menu

pic start

pic start

MICUS-Ausschreibungsbegleitung »

Neu: Glasfaser als Geschäftsmodell für Stadtwerke »

MICUS-Förderberatung »

Potentialanalyse im Technologiefeld Open Source in der Haupstadtregion Berlin

Etwa 600 Firmen und Allein-Unternehmer in der Hauptstadtregion Berlin erwirtschaften derzeit rund 150 Millionen Euro mit Software und Dienstleistungen im Bereich Open Source pro Jahr. Dies geht aus einer jetzt veröffentlichten MICUS-Studie im Auftrag der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH und der Senatswirtschaftsverwaltung Berlin hervor. 

Die Studie bescheinigt der Region "deutliches Potenzial als Verwaltungsschwerpunkt". Um mit nationalen und europäischen Open-Source-Regionen gleichziehen zu können, sollte jedoch das Profil der Hauptstadtregion als Open-Source-Standort geschärft und der Schwerpunkt auf den öffentlichen Sektor gelegt werden. Die Analyse beruht auf einer Online-Umfrage, die zwischen November 2008 und Januar 2009 durchgeführt wurde. Erstmals liegen damit repräsentative Zahlen zur Branchenstruktur im Berliner Open-Source-Softwaremarkt vor.

Die MICUS-Studie erhalten Sie kostenlos nach Angabe von Name und E-Mail.

zum Download »