Toggle menu

pic start

pic start

MICUS-Ausschreibungsbegleitung »

Neu: Glasfaser als Geschäftsmodell für Stadtwerke »

MICUS-Förderberatung »

Gesamtwirtschaftliche Auswirkungen der Breitbandnutzung

MICUS-Studie fordert Geschäfts- und Behörden-Welt auf, neue Breitband-Märkte zu erobern. E-Business, Online-IT-Services, E-Government und E-Health bringen bis zu 46 Mrd. € Wachstum

Die am 14. März 2006 auf der CeBIT in Hannover vorgestellte MICUS-Studie "Gesamtwirtschaftliche Auswirkungen der Breitbandnutzung" im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zeigt erstmals den direkten Zusammenhang zwischen dem Ausbau von Breitbandanwendungen und der wirtschaftlichen Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland auf.

Danach können durch eine schnelle und konsequente Förderung von Breitbandanwendungen für KMUs und den öffentlichen Sektor bis zum Jahr 2010 bis zu 46 Mrd. € an zusätzlichem Wirtschaftswachstum ausgelöst und damit bis zu 265.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden (Best Case). Die vorhandenen Potenziale können nur ausgeschöpft werden, wenn Service-Provider, IT-Anbieter, Infrastruktur-Anbieter und die öffentliche Hand für jedes Dienstesegment spezifische Strategien entwickeln und zügig umsetzen.

Die MICUS-Studie erhalten Sie kostenlos nach Angabe von Name und E-Mail.

zum Download »