Toggle menu

pic start

pic start

MICUS-Ausschreibungsbegleitung »

Neu: Glasfaser als Geschäftsmodell für Stadtwerke »

MICUS-Förderberatung »

Marktpotenziale für satellitengestütztes Pipeline-Monitoring

ESA-Studie "Marktpotenziale für satellitengestütztes Pipeline-Monitoring" weist den Weg für tragfähige Geschäftsmodelle

Im Dezember 2002 fiel der Startschuss für ein international besetztes Vorhaben der europäischen Raumfahrtagentur ESA zur Entwicklung einer Marktstrategie für die Anbieter von Satellitendaten. Besonderer Fokus lag dabei auf dem Marktsegment Pipeline-Monitoring (Früherkennung von Schäden und Gefahrenquellen).

Das Projekt wurde in einem Konsortium der Firmen C-CORE, Definiens Imaging, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), MICUS und Ruhrgas unter der Führung von Terra Map Server durchgeführt. MICUS begleitete das Projekt im Bereich der Marktstudie und legte damit den Grundstein für die Entwicklung innovativer Lösungen.

Die MICUS-Studie erhalten Sie kostenlos nach Angabe von Name und E-Mail.

zum Download »