Toggle menu

micus logo

pic kopf tm

Trassenmonitoring

Warum ist ein Monitoring notwendig?drohne

Rund 80% der Ausbaukosten des Glasfasernetzes entfallen auf den Tiefbau. Der wesentliche Kostenfaktor ist hierbei die Oberflächenversiegelung des Straßenkörpers. Durch genau Kenntnisse des Straßenbelags können Aufbruch und Wiederherstellung aufwendiger Straßenversiegelungen, wie z. B. Kopfsteinpflaster, bei der Planung des Glasfasernetzes berücksichtigt werden.

Wie wird das Monitoring durchgeführt?

Das Monitoring erfolgt auf Grundlage von Luftbildern. Diese werden entweder vom Auftraggeber bereitgestellt oder in einer MICUS Drohnenbefliegung aufgenommen. Der Detailierungsgrad der aufgenommen Luftbilder ermöglicht die exakte Bestimmung der Oberflächenbeschaffenheit entlang der Glasfasertrasse.

Worin liegt der Nutzen eines Monitorings?

Das Wissen über die Oberflächenbeschaffenheit entlang der Glasfasertrasse gibt den Telekommunikationsunternehmen/Bauunternehmen Planungssicherheit und ermöglicht eine genau Kalkulation der Tiefbaukosten. Im Gegensatz zu einer PKW-Befahrung der Trasse ist die Drohnenbefliegung zudem schneller, günstiger und umweltverträglicher.

picture from the air 1175840 1920drone 3419851 1920

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abonnieren Sie unseren MICUS-Letter »